fliegenfischen / our passion


Wir definieren Fliegenfischen als Einheit vieler einzelner Komponenten, welche man nicht nur beim Ausüben unseres geliebten Hobbys erlebt. Oder anders gesagt: der Weg ist das Ziel! In klaren Worten ist nicht der gefangene Fisch der Höhepunkt, sondern der Weg dahin von der Vorfreude, der Auswahl der richtigen Fliege bis zur Landung des Fisches und letztendlich das Verspüren einer inneren Befriedigung.

 

 

Was heisst nun der Weg dahin?

 

Es gibt nichts Schöneres als die Vorfreude auf einen Ausflug an ein Gewässer. Anhand einiger sich immer wiederholender Erlebnisse versuche ich zu beschreiben, was ich damit meine:

 

Häufig kommt ein Gefühl auf, dass einem irgendetwas fehlt! Klar, ich war schon lange nicht mehr am Wasser! Schnell ein SMS an einen Freund, verabreden wann und wohin, schon steht der Plan und eine angenehme Vorfreude macht sich breit.

 

Welche Fliegenrute nehme ich mit? Mit der 5er habe ich schon lange nicht mehr gefischt. Schon fallen mir vergangene Erlebnisse ein, als ich sie das letzte Mal in den Händen hatte.

 

Fliegen? ja welche brauche ich für den Ausflug? Ein Telefon an den Freund, fachsimpeln und genau eine solche habe ich nicht. Rasch an den Bindestock und es entstehen ein paar Fliegenmuster, wie sie mir mein Freund beschrieben hat. Ich sehe es schon vor mir, wie der Fisch nach der Fliege schnappt, sich abdreht und ich die Rute anhebe.........

 

Noch den Wetterbericht und Wasserstand für die nächsten Tage kontrollieren. Toll, alles im grünen Bereich.

 

Beim Eintreffen am vereinbarten Ort schaue ich in das glückliche und motivierte Gesicht meines Freundes und bin mir sicher, heute wirds ein guter Tag.

 

Der Fluss, eingebettet in eine wundervolle Landschaft, das Rauschen des Wassers, das fröhliche Zwitschern der Vögel und den Geruch meiner Zigarre in der Nase, was will ich mehr? der Tag ist jetzt schon perfekt.

 

Heute haben wir Glück! Da ein Ring, ganz weit unten. Sollte machbar sein. Der Adrenalinspiegel steigt und es kommt eine gewisse Hektik auf, die ich bestens kenne und aus Erfahrung unterdrücke. Ich mache mich langsam auf, um in die Wurfdistanz des steigenden Fisches zu gelangen.

 

 

Wieder ein Ring, das muss ein „guter“ Fisch sein. Die Vorfreude auf den Moment, wenn der Fisch nach meiner Fliege schnappt und ich die Rute anhebe, steigt enorm.

 

Wie soll ich den Fisch anwerfen? Blick nach hinten, Strömung beachten, Vorfach kontrollieren und los gehts mit dem ersten Wurf. Die Fliege landet fast optimal. Gespannt und nahezu ohne zu atmen verfolge ich die Drift der Fliege. Nichts passiert. Neuer Wurf, neue Spannung! Der Fisch hat anscheinend kein Interesse an meiner Fliege! Oder mache ich etwas falsch?

 

Da, mein Freund hat Glück und strahlt über das ganze Gesicht! Ein kräftiger Fisch ist nach seiner perfekt präsentierten Fliege gestiegen. Ich freue mich ebenfalls und wieder macht sich in mir das Gefühl breit, dass dieser Tag perfekt ist. Er ruft mir zu, er habe diese Fliege gestern Abend spät noch gebunden und jetzt hat es schon beim zweiten Wurf geklappt. Was gibt es Schöneres als das Funktionieren eines Plans, mit der richtigen, selber gebundenen Fliege und der optimalen Präsentation einen Fisch zu fangen? Gespannt schaue ich meinem Freund beim Drillen des Fisches zu.

 

Der Fisch kämpft und flüchtet immer wieder in die Strömung. Plötzlich surrt die Fliege durch die Luft und die Leine hängt schlaff im Wasser. Der Fisch hat sich erfolgreich ausgehängt und wir haben das Nachsehen, wie er langsam im dunklen Wasser davongleitet und verschwindet. Was solls? Heute hat er gewonnen und ist entkommen. Für uns ist der Tag noch lang und das Gefühl der Vorfreude sowie der Herausforderung ebben nicht ab. Wir werden weiter versuchen, mit unserem Können, Wissen und der Erfahrung einen Fisch zu überlisten und geniessen die wundervolle Zeit am Wasser mit einer tiefen Genugtuung.

 

Der Tag ist mehr als perfekt. Ein Tag am Wasser in all seinen Facetten, welche mir Glück und Zufriedenheit bescheren. Fliegenfischen bedeutet viel mehr, als Fische zu fangen. Es ist die Liebe zur Natur, Kameradschaften pflegen, das Können zu erweitern und Wissen weiter zu geben. Letztendlich ist es eine Lebenseinstellung, welche uns stark im Umgang mit der Natur und im Verhalten gegenüber unseren Mitmenschen prägt.

 

Wir als Fliegenfischerclub verstehen dies als ultimatives Fliegenfischen.

 

Anmerkung: Mit dem Einverständnis des Verfassers, Daniele di Fronzo, wird dieser tolle Beschrieb hier veröffentlicht. Danke Dani.

 

 

Fliegenfischen an der Bünz

Ein Video für uns Fliegenfischer!!!!!

(Danke Roli für das tolle Video)

Kontakt

R. Zimmermann

Rütihaldenstr. 23

8956 Killwangen

Mail: flyfishing@rivaltaclub.ch

Tel: +41 79 470 52 34